Ecopaper lanciert ökologischen «Werbung-nein-Danke»-Kleber

Mit dem Projekt «Werbung-nein-danke-Kleber» will Ecopaper den Gebrauch des Stopp-Klebers neu lancieren. Denn noch immer ist ein Grossteil der Urwälder durch Abholzung bedroht – nicht zuletzt, weil der Papierverbrauch weltweit steigt. Jeder fünfte Baum, der weltweit gefällt wird, landet in der Papierherstellung. Betrachtet man nur das industriell genutzte Holz, so landet sogar fast die Hälfte in Papierprodukten. Und die Schweiz gehört zu den Spitzenreitern beim Papierverbrauch.

Erfahrungsgemäss wird unadressierte Werbung schlecht beachtet. So landet bis zu 100’000 Tonnen Papier in der Schweiz pro Jahr meist ungelesen im Altpapier. Hier liegt also ein grosses Potenzial, den Papierverbrauch zu reduzieren. Um dieser Verschwendung etwas entgegenzusetzen, hat Ecopaper den «Werbung-nein-Danke»-Kleber neu designt und auf umweltverträglichem Material produziert.

Der Sticker ist PVC-frei. Gedruckt wird er VOC-frei, alkoholfrei, gedruckt mit Farben aus nachwachsenden Rohstoffen und klimaneutral. Es gibt vier verschiedene Versionen und Formate in Deutsch und Französisch, die Varianten sind auf dieser Website einsehbar. Auf der Rückseite befinden sich weitere Tipps, wie der Papierverbrauch reduziert werden kann. Die Kleber können bis zu 3 Exemplaren kostenlos gegen Rückporto bei der Geschäftsstelle bestellt werden, sie eignen sich zum Verteilen unter Freunden, Bekannten und Nachbarn. Grössere Mengen können zum Selbstkostenpreis bestellt werden. Wer an seinem Briefkasten einen Stopp-Werbung-Kleber anheftet, bringt klar zum Ausdruck, dass unadressierte Werbung nicht erwünscht ist und trägt mit einer kleinen, einmaligen Handlung zu weniger Papierverbrauch und somit zu einem schonenderen Umgang mit den natürlichen Ressourcen bei.

Wer kostenlos einen oder je eine Variante beziehen möchte, sendet ein vorfrankiertes und adressiertes Couvert an:

Ecopaper

Postgasse 15

Postfach 817

3000 Bern 8

Um unsere Arbeiten weiterführen zu können und die Kleber noch breiter zu verteilen, ist Ecopaper dringend auf Unterstützung angewiesen. Neben direkten Spenden kann auch das Crowdfunding-Projekt auf der Plattform Ecocrowd.de unterstützt werden. Als Dankeschön gibt es tolle Goodies. Ecopaper ist dankbar für jede Unterstützung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share This

ecopaper